Dichtigkeitsprüfung an Kabelsätzen

Dichtkäfig eines Lecktest-Moduls

Der Kabelbaumkonfektionär muss gegenüber dem Fahrzeughersteller diverse Stecker des Kabelsatzes auf Dichtigkeit prüfen. Die Dichtigkeitsprüfung spezieller Stecker und Schläuche erfolgt als reine Lecktestprüfung oder in einem Arbeitsgang mit dem Verdrahtungstest. Die bei TSK entwickelten Lecktestmodule bieten die Möglichkeit, mit Überdruck zu Prüfen. Als Prüfmedium dient Druckluft mit einem Prüfdruck von 6bar. Bei der Prüfung wird der Druckabfall gemessen und elektrisch von der IntelliMod-Elektronik ausgewertet.  In der Standardbauweise ist das Lecktestmodul für die Prüfsysteme TS1400, TS1500, TS1600 und TS1700 mit den Kabeltestern CT30i, CT30ix oder CT35 incl. CS WIN ausgelegt. 

 

 

 

 

 

 


TSK Prüfsysteme GmbH | Strengelrott 4 | 32457 Porta Westfalica | Germany
Tel: +49 (0) 571 79 58 0 | Fax: +49 (0) 571 79 58 40 | E-Mail:info@t-s-k.de

Seite drucken                                 Fenster schließen