Logo of TSK Prüfsysteme GmbH
Abstand
Abstand
Abstand
Abstand
Abstand
weißer PfeilThe way to make it | quicker

TSK entwickelt diverse Modulsysteme, die sich durch kundenspezifische Standards voneinander...

Prüfsoftware

Die neue CS WIN nx basiert auf neuester Technologie und ist für das Betriebssystem Windows XP...

Hinweispfeilmore

TS1500, TS1600 und TS1700

Seit September 2006 setzt TSK auf ein neues Prüfsystem-Design, mit dem...

Kopfstützenprüfung

Die Crashaktive Kopfstütze

Bei einem Heckaufprall bekommt die Crashaktive Kopfstütze (Kopfstütze mit pyrotechnischem Gasgenerator) ein Signal und löst den Airbagsensor in der Kopfstütze aus. Getrieben durch einen pyrotechnischen Generator transportieren zwei Federn die Kopfstütze in wenigen Millisekunden in die sichere Position. Kommt der bewegliche Teil mit dem Kopf in Berührung, rastet die Stütze sofort ein und verhindert so eine Rückwärtsbewegung.  

Montage und Prüfplatz Crashaktive Kopfstütze (CAK) 

An diesem Prüfplatz werden die einzelnen Komponenten der Crashaktiven Kopfstütze von Hand montiert und anschließend getestet. Als Basis für den Montage- und Prüfplatz dient ein Prüftisch TS1500 incl. Beleuchtung, Etikettendrucker, PC und der Prüfsoftware CS WIN.

Prüfaufgabe

  • Letzte Montagearbeiten
  • Kontrolle der verbauten Teile
  • Prüfen des Durchgangswiderstandes vom Kabel, um sicher zu stellen, dass der Auslösevorgang korrekt funktioniert
  • Überprüfung der Steckercodierung
  • Adaption für die Überprüfung des Steckers

Einsatzbereiche

Die Überprüfung von aktiven Kopfstützen finden in der Regel in der Automobilzuliefer-Industrie, z.B. bei Sitzherstellern statt.

Adaption

Für die Adaption des Anschlusssteckers wird ein Prüfmodul (Vers. 3) mit gefederten, schraubbaren Kontaktstiften verwendet, die eine sichere und verschleißfreie Kontaktierung des Prüflings garantieren. Der Stecker wird pneumatisch in der Kontur arretiert. Bei einem Gut-Test markiert ein Dorn den Stecker. Bei einem Fehler findet keine Markierung statt und der Stecker muss von einer autorisierten Person mit einem Schlüsselschalter freigegeben werden.

Technische Daten

Schnittstellen: alle gängigen PC-Schnittstellen
Spannungsversorgung: 230 V
Leistungsaufnahme:  bis 500 W
Druckluft:    6 Bar
Gewicht:   ca. 250 kg
Abmessungen (HxBxT):  2.200 x 1.300 x 1.000 mm

 Datenblatt (PDF)

 Datenblatt (PDF) Airbagstecker in aktiven Kopfstützen

 Datenblatt (PDF) Pyroaktivatoren in aktiven Kopfstützen

Logo of Komax Group